Mercedes-AMG A45 Tracktool mit Bilstein B16 Gewindefahrwerk

Neue Produkte
Januar 8, 2019 3 min lesen

Back in Black

Im zarten Alter von sieben Jahren begann Dominik mit dem Kartsport. Gemeinsam mit seinem Vater reiste das junge Motorsporttalent von Kartbahn zu Kartbahn. „Es war eine schöne Zeit, an die ich mich gerne erinnere“, erinnert sich Dominik heute. Vor allem der Zusammenhalt unter den Teams war damals groß. Aus Zeit- und Budgetgründen wurde der Motorsport nie mehr als ein Hobby – ein Hobby, das irgendwann einschlief.

„Vor etwa fünf Jahren lernte ich ein paar Jungs kennen, die viele Tracks fuhren. Dann habe ich mich ihnen angeschlossen. So bin ich wieder in den Motorsport eingestiegen“, berichtet der 31-Jährige. Zu dieser Zeit fuhr Dominik einen Mercedes C63 AMG.

Doch für die Rennstrecke musste ein anderes Auto her. Dominik entschied sich für einen Mercedes-AMG A45: modernste Technik, Allradantrieb, 381 PS und von Null auf 100 km/h in 4,2 Sekunden. Auf der Rennstrecke ist der ganz in schwarz gehaltene AMG Hot Hatch ein absoluter Hingucker – und fast schon ein Exot neben den traditionell zahlreich präsenten Porsches und BMW M3s. Aber ein Exot mit durchdachtem Konzept.

„Ich bin vom C63 zum A45 gewechselt, weil ich wieder mehr auf der Rennstrecke fahren wollte“, sagt Dominik. „Ich suchte etwas Leichtes, das auf der Rennstrecke nicht kaputt geht. Außerdem wollte ich ein Auto mit einem Doppelkupplungsgetriebe, da gibt es nicht mehr viel zur Auswahl. Ich fand auch den BMW M4 und M2 cool, aber ich wollte etwas Kompakteres. Ein großer Vorteil des A45 ist, dass er bereits serienmäßig viel kann.“

Natürlich sei ihm auch die Optik seines Rennwagens wichtig, sagt er. „Aber das Wichtigste ist für mich, das Auto für die Rennstrecke zu optimieren“, sagt Dominik. Außerdem wolle er seine eigenen Fähigkeiten im Grenzbereich weiter verbessern. „Natürlich versucht man, am Limit zu sein, um so schnell wie möglich zu fahren. Aber Geschwindigkeit ist nicht die einzige Voraussetzung“, ist Dominik überzeugt.

Um der guten Basis eine noch bessere Fahrdynamik zu entlocken, stellte Dominik auf Semi-Slicks um, optimierte die Bremsanlage und ließ ein BILSTEIN B16-Fahrwerk einbauen. „Das BILSTEIN-Fahrwerk war ein Tipp eines Fahrers aus unserer Trackday-Crew“, verrät Dominik. Da Dominik zu jedem seiner sieben bis acht Trackdays im Jahr mit seinem eigenen Auto anreist, muss das Setup auch straßentauglich bleiben. „Das Gewindefahrwerk funktioniert auf der Straße und ist auch ein echter Leistungsgewinn“, sagt der passionierte Trackday-Fahrer.

Auch über die Stabilität seines BILSTEIN-Fahrwerks hat Dominik nur Gutes zu berichten: „Ich fahre gerne über die Bordsteine und habe mir schon eine Felge gebrochen, aber das Fahrwerk bleibt stabil“, sagt der Bürokaufmann mit einem Lächeln.

Das BILSTEIN B16

48-230971 – BILSTEIN – B16 PSS10 – UVP: 2.082,50 €

Zur Produktseite
BILSTEIN-B16
Mehr für den Mercedes-AMG A45

Wir haben noch mehr Produkte für den Mercedes-AMG A45

Jetzt mehr erfahren
BILSTEIN EVO S performance suspension
Händler- & Werkstattsuche

Finde einen Händler oder eine Werkstatt in deiner Nähe

Jetzt suchen
bilstein-an-experience-i-will-never-forget-04

Unsere neuesten Beiträge

BILSTEIN-Caterham-420
Caterham Fahrwerke made by BILSTEIN

Beitrag lesen
VW T7 Gewindefahrwerk BILSTEIN EVO S
Unser neues Gewindefahrwerk für den neuen VW T7: Das BILSTEIN EVO S

Beitrag lesen