Toyota-powered Mercedes 450SLC von HWA Asteroid mit BILSTEIN B12 Sportfahrwerk

Young- & Oldtimer
Juli 22, 2019 3 min lesen

In den letzten Jahren ist der Begriff „Restomod“ für Tuner auf der ganzen Welt geläufig geworden. Oldtimer restauriert man in der Regel entweder auf den Werkszustand zurück, oder man modifiziert sie so, dass sie kaum noch als solche zu erkennen sind. Restomods passen genau zwischen diese beiden Möglichkeiten.

Einfach ausgedrückt, geht es darum, die entscheidenden Teile eines Autos zu restaurieren – das Äußere und das Innere – und dann die Teile zu modifizieren, die die Geschichte nicht so gut behandelt hat: Bremsen, Motor und Fahrverhalten. Das Endergebnis ist das Beste aus beiden Welten – klassisches, zeitloses Aussehen mit einer Leistung und einem Fahrverhalten, das tatsächlich funktioniert. Was gibt es da nicht zu lieben?

Japan ist ein Land, in dem keine halben Sachen gemacht werden, vor allem nicht in der Tuning-Szene. Von Lowriders bis hin zu klassischen G-Klasse-Modellen und allem, was dazwischen liegt, gibt es in Japan einen Spezialisten für so ziemlich jede Form des Autofahrens. Und das Beste daran ist, dass sie (meistens) bessere Autos bauen und tunen als die Länder, die sie ursprünglich inspiriert haben.

Dafür gibt es kein besseres Beispiel als den HWA Asteroid Mercedes 450SLC. Von außen sieht er aus wie ein supersauberer, supercooler klassischer Mercedes, der auf größere, zeitgemäße Räder gesetzt wurde (die zufällig von HWA Asteroid hergestellt werden).

Auch im Innenraum gibt es außer einem AMG-Lenkrad im 4-Speichen-Design keine weiteren Anzeichen für eine größere Verwechslung. Nur jede Menge perfektes Leder, Chrom und das eine oder andere Stück Holz, das für das authentische 70er-Jahre-Feeling sorgt. Und dann öffnest du die Motorhaube…

Dieser 450SLC scheint zwei Zylinder zu wenig zu haben, aber dafür hat er einen gigantischen Turbo und den Schriftzug „TOYOTA“ auf der Ventilhaube. Denn dieser 450SLC verfügt über einen 6-Zylinder-2JZ-Motor, der aus einem Supra stammt und mit einem Einzelturbo ausgestattet ist, der 450 PS auf die Hinterräder überträgt. Sowas geht nur in Japan…

Aber es handelt sich hier nicht um eine unkontrollierbare Turbo-Driftmaschine, sondern um einen klassischen Mercedes-Tourer, und HWA Asteroid war sehr darauf bedacht, dieses Konzept des 450SLC nicht zu verraten. Die gesamte Leistung wird über ein 4-Gang-Automatikgetriebe aus einem Toyota Aristo übertragen, was bedeutet, dass der Motor sowohl bei niedrigen Geschwindigkeiten funktioniert, als auch bei hohen Geschwindigkeiten, wenn er seine ganze Kraft im Schubbetrieb entfalten kann. Ein MoTeC M600-Steuergerät sorgt dafür, dass der neue Motor perfekt mit der älteren Technik zusammenarbeitet, und BILSTEIN B12-Stoßdämpfer verbessern die Fahrqualität erheblich, ohne den Wagen zu hart für die Straße zu machen. Sogar ein Satz Ferrari-Brembo-Bremsen ist mit von der Partie, um dem Ganzen die Krone aufzusetzen.

Das BILSTEIN B12

BILSTEIN – B12

Zur Produktseite
Ein BILSTEIN B12 Sportfahrwerk
Mehr für Mercedes-Benz

Wir haben noch mehr Produkte für Mercedes-Benz

Jetzt mehr erfahren
BILSTEIN EVO S performance suspension
Händler- & Werkstattsuche

Finde einen Händler oder eine Werkstatt in deiner Nähe

Jetzt suchen
bilstein-an-experience-i-will-never-forget-04

Unsere neuesten Beiträge

BILSTEIN-Caterham-420
Caterham Fahrwerke made by BILSTEIN

Beitrag lesen
VW T7 Gewindefahrwerk BILSTEIN EVO S
Unser neues Gewindefahrwerk für den neuen VW T7: Das BILSTEIN EVO S

Beitrag lesen